Line-up Bühnenproduktion
Line-up Bühnenproduktion

Aktuelles

Spenden

Line-up startet in die vierte Runde, mit einem neuen Musical.

Nach dem Erfolg von Copacabana, welches das erste bereits bestehende Musical war, das wir aufgeführt haben, setzten wir dieses Jahr mit der Piraten Königin Grace O’Malley die Segel. Mit dem Musical „Pirate Queen“ nehmen wir euch mit auf eine Reise ins Alte Irland und mitten rein in den Konflikt zwischen den O’Malley Piraten Clan und der britischen Krone.

Probenstart

Endlich ist es wieder soweit. Die Arbeit am neuen Musicalprojekt beginnt. Wie gehabt finden die Proben jeden Mitwoch von 16-18 in der Aula der IGS.Halle am Steintor statt. Wir laden alle Musicalinteressent*innen herzlich dazu ein zusammen mit uns wieder ein Musical einzustudieren. Der Erfahrungsgrad spielt bei uns keine Rolle. Jede und jeder ist herzlich willkommen.

Sticker klein.jpg
 

Der erste Line-up Newsletter ist da!

Line-up ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und wir versuchen immer neue Möglichkeiten zu finden, Euch unsere Projekte über verschiedene Plattformen vorzustellen. Der neue Newsletter ist ein Format, durch das Ihr monatlich kompakt über das aktuelle Geschehen rund um Line-up informiert werdet. Ihr erhaltet Eindrücke von den Teilnehmern und den Mitarbeitern, Ihr werdet ständig auf den Laufenden gehalten und Ihr bekommt Einblicke auf die Arbeit hinter den Kulissen. Die Themen des aktuellen Newsletters sind: Unser neuer FSJ-ler, Rückblick auf die Kreativinsel und unser erstes Sommerfest. Der neue Newsletter soll ab jetzt immer zum Ersten des Monats erscheinen. Wenn Ihr diesen per E-Mail erhalten wollt, geht auf den Button unter den Text und abonniert unseren Newsletter.

Screenschot Newsletter.png
 

 "At the Copa you'll Fall in love"

Mit viel Spaß, ein paar Tränen, 4 intensiven Aufführungen und über 500 begeisterten Zuschauern ist unser Musicalprojekt "Copacabana" zuende gegangen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfer*Innen rund um die Aufführungen, dem gesamten Team, unseren Fördermittelgebern von der Robert-Bosch-Stiftung, Andere Zeiten e.V. und dem Hallianz Jugendfonds, Emmes Sound Service, der IGS Halle am Steintor und Gemeinsam für Halle e.V.

Hier einige Impressionen, festgehalten von Helge Eisenberg:

 

Ticketvorverkauf gestartet

Seit Monaten proben unsere Teilnehmer und Mitarbeiter nun schon in wöchentlichen Proben und Probenwochenenden Lieder, Tänze und Texte. Hinter den Kulissen wird genäht, gemalt und geplant. Dazu findet Ihr rechts auch reichlich Eindrücke in unserem Instagram-Feed. 

Und ab jetzt gibt es die Gelegenheit für Euch, Tickets für die 4 Vorführungen von "Copacabana" zu kaufen!

Copacabana_PlakatA2_web.png

Der Vorverkauf findet statt im

Café Lichthaus
Dreyhauptstraße 3
06108 Halle (Saale)

und

Sekretariat der IGS. Halle am Steintor
Adam-Kuckhoff-Straße 37
06108 Halle (Saale).

Es gibt eine Abendkasse solange der Vorrat reicht!

Preise:
Regulär 8 €

Ermäßigt 5 € (Kinder, Schüler, Studenten, Azubis, BfDler, FSJler und Menschen mit Behinderung)

Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. 

Wir freuen uns sehr darauf, Euch bei diesem Höhepunkt willkommen heißen zu dürfen!

 

Übrigens: falls Ihr noch jemandem von diesem Ereignis berichten wollt, stellen wir gerne Flyer und Plakate zur Verfügung. Eine kleine Nachricht über unser Kontaktformular, Facebook oder Instagram reicht.

 

„Copacabana“

„Her name was Lola, she was a showgirl.” So beginnt nicht nur Barry Manilows Welthit, sondern auch das gleichnamige Musical. Und dieser Titelsong ist nur ein Vorgeschmack auf eine Show mit fulminanter Musik und spannender Handlung von New York bis Havanna. 1947 kommt Lola in der Grand Central Station an, um Sängerin zu werden. Doch es wird nicht so einfach, wie sie es sich vorgestellt hat. Es warten Rückschläge, finstere Gestalten, attraktive Männer und auf jeden Fall die Herausforderung, über sich hinauswachsen zu müssen.

Im Schuljahr 2017/18 bietet „Line-up Bühnenproduktion“ zum zweiten Mal in Folge ein Musicalprojekt in den Räumen der IGS. Halle am Steintor an und dieses mal haben wir uns Großes vorgenommen: ein fertiges Stück, gespickt mit Ohrwürmern und der positiven Aufbruchsenergie der späten 40er und das wie immer mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Wir freuen uns, Silke Neumann für choreografische Zuarbeit gewonnen zu haben. Das Projekt wird aus Mitteln der Robert Bosch Stiftung, des Andere Zeiten e.V. und dem HALLIANZ Jugendfonds gefördert.

 

flyerfront.jpg